Home Gold Deutsches Gold ist überall und nirgends
formats

Deutsches Gold ist überall und nirgends

Ausgestellt am 11/09/2013 vom in Gold

Deutsches Gold liegt offenbar überall in der Welt

Der Gesamtwert deutscher Goldschätze liege bei 137 Milliarden Euro.

Nach den USA und China verfügt damit Deutschland über die drittgrößten "Währungsreserven" der Welt.

Deutschlands Goldreserven liegen in verschiedenen Tresoren rund um den Globus verteilt: in den USA, in England und Frankreich.

Der deutsche Bundesrechnungshof  wollte jetzt den Reichtum des Landes begutachten und prüfen, der angeblich aus 3396 Tonnen Gold bestehe.

Warum lagern deutsche Goldbestände überhaupt im Ausland?

Das wird offiziell erklärt mit der Lage Deutschlands im Kalten Krieges bis 1990.

Die Goldbestände wurden demnach im westlichen Ländern deponiert, um sie vor dem Zugriff sowjetischer Truppen im Falle eines Konflikts zu sichern.

"Die Forderung nach einer Inlandslagerung ist keineswegs unbegründet; denn das Gold der Zentralbank ist ökonomisch gesehen die „Deckung“ ihrer Banknoten und Giroguthaben. Gerade mit Blick auf das Szenario, in dem der Papier-Euro scheitert, könnte das für die Deutschen höchst bedeutsam sein. " (Prof. Dr. Thorsten Polleit)

Quelle: derhauptstadtbrief.de

Jetzt kommt heraus, die Bestände seien „noch nie körperlich aufgenommen und auf Echtheit und Gewicht geprüft worden“. 

Aber zur Inventur wurden die Prüfer nicht reingelassen.

Die Bild-Zeitung hat den CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Mißfelder bei einem Besuch der Federal Reserve Bank of New York begleitet.

Bei der Suche nach den deutschen Goldreserven stieß man auf reichlich Widerstand.

Die Auskünfte:

  • Es gäbe keine Listen,
  • dann gäbe wieder welche - aber geheime.
  • Diese Nachfragen würden das Vertrauen zwischen deutschewr Bundesbank und amerikanischen FED gefährden ...

Quelle: Goldreporter.de

Der Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler fühlt sich nicht wohl, weil die deutschen Goldreserven in den New Yorker Tresoren der amerikanischen Notenbank Federal Reserve lagern.

"Ich bin nicht zufrieden, dass das Gold physisch in den USA lagert." Er empfiehlt wie inzwischen viele andere eine Rückführung aller Goldreserven nach Deutschland

Der US-amerikanische Hedgefonds-Manager William Kaye sorgte 2012 für Aufregung:

Der Experte, der früher selbst bei Goldman Sachs arbeitete, sagte unter anderem: "Deutschland werde das Gold der Bundesbank nie wieder sehen."

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de:

"Goldexperten hegen starke Zweifel, dass das Gold der Deutschen Bundesbank wirklich dort lagert, wo es die Bundesbank vermutet. Offenbar wurde das Gold in den vergangenen Jahren zu massiven Spekulationen genutzt. Die Bundesbank beruhigt: Man habe alles unter Kontrolle. Es geht um 110 Milliarden Euro aus deutschem Volksvermögen."

Die deutsche Bundesbank erklärt:  Jährlich sollen jetzt 50 Tonnen Gold aus New York nach Deutschland transportiert werden.

Quelle: http://www.derhauptstadtbrief.de/cms/index.php/88-der-hauptstadtbrief-113/284-mauern-aus-gold

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Deutsches Gold ist überall und nirgends  comments