Home Reichtum Die acht Unsterblichen
formats

Die acht Unsterblichen

Ausgestellt am 23/05/2012 vom in Reichtum

Die acht Unsterblichen verkörpern und symbolisieren in der chinesischen Philosophie die acht grundlegenden Lebensbedingungen nach dem Yin – Yang-Prinzip:

Jugend und Alter, Armut und Reichtum, Adel und Volk, Weibliches und Männliches.

Lü Dongbin.jpg Lü Dongbin 呂洞賓 Lebte von 755 bis 805. Ein Gelehrter mit Fliegenwedel und magischem Schwert. Er ist der Schutzheilige der Barbiere.

Tieguai Li.jpg Li Tieguai 李鐵拐 Dargestellt mit einem eisernen Knüppel und einem Kürbis. Schutzheiliger der Kranken.

Zhongli Quan.jpg Zhongli Quan 鐘離權 Dargestellt mit einem Fächer, zuständig für das Militär.

Han Xiangzi.jpg Han Xiangzi 韓湘子 Angeblich der Neffe des Gelehrten Han Yu aus der Tang-Dynastie. Er wird mit einer Flöte gezeigt und ist Schutzpatron der Musiker.

Cao Guojiu.jpg Cao Guojiu 曹國舅) Angeblich ein Verwandter des Kaiserhauses der Song-Dynastie. Dargestellt mit Kastagnetten und einem Jadetäfelchen, das Zugang zum Kaiserhof ermöglicht. Schutzpatron der Schauspieler.

Zhang Guo Lao.jpg Zhang Guolao 張果老 Dargestellt mit einem Maultier und einer Bambustrommel mit Eisenstäben. Schutzheiliger der alten Leute.

Lan Caihe.jpg Lan Caihe 藍采和 Entweder als Frau oder als Junge dargestellt mit einem Blumenkorb. Schutzheiliger der Blumenhändler.

He Xiangu.jpg He Xiangu 何仙姑 Eine Frau mit Lotosblüte oder Blumenkorb und einem Pfirsich sowie einer Sheng-Mundorgel.

http://de.wikipedia.org/wiki/Acht_Unsterbliche

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Die acht Unsterblichen  comments