Home Geld Spiele Geldspiele
formats

Geldspiele

Ausgestellt am 16/07/2012 vom in Spiele

MONOPOLY

Besonders in Zeiten der (finanziellen) Krise und der Spekulation haben Geldspiele – nicht nur bei den Finanzinstituten und Politikern – Hochkonjunktur.

Vielleicht ist „Monopoly“ der Inbegriff für ein Brettspiel überhaupt geworden.

Hier wird um Mieten, Macht und Geld gehandelt und gewürfelt. Das Ziel des Spiels ist es, ein Grundstücksimperium aufzubauen und damit alle anderen Mitspieler in den Bankrott zu bringen – mit typisch kapitalistischer Moral! Dazu erwirbt man möglichst viele Besitzrechte – in der Standardausführung sind das 22 Straßen, vier Bahnhöfe und je ein Elektrizitäts- bzw. Wasserwerk – um von den Mitspielern Mieten zu erhalten, wenn diese durch Würfeln auf einem solchen Feld landen.

Das Spiel wurde von Elizabeth Magie Phillips erfunden, die sich das Spiel unter dem Namen „The Landlord’s Game“ patentieren lies.

Nachdem Charles Darrow das Spiel an die Firma Parker Brothers verkaufte, wurde es zum weltweiten Erfolg . Das Spiel wird in über 100 Ländern und in mehr als 37 Sprachen verkauft. Dazu kommen noch Computerspiele und Online Versionen.

Spielen Sie im Internet Monopoly HIER 

www.gamesbasis.com

Varianten von Online-Games: www.monopoly.de/

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Geldspiele  comments