Home Geld Geld-Kritik Großraub der Finanzmafia an den Bevölkerungen – insbesondere in Deutschland
formats

Großraub der Finanzmafia an den Bevölkerungen – insbesondere in Deutschland

Für realistische Beobachter und Klardenker der weltpolitisch-gesellschaftlichen Lage mußte jetzt die "Große Koalition" kommen.

Der Grund für die Große Koalition der politischen Parteien in Deutschland

Christoph Hörstel von der Partei "Deutsche Mitte" im Klartext dazu auf Facebook:

"In dieser Legislaturperiode wird der Großraub der Finanzmafia an den Bevölkerungen - insbesondere in Deutschland - sattelfest staatlich organisiert. Diese wichtige Aufgabe müssen die größeren Parteien gemeinsam durchziehen, um die Aussichtslosigkeit demokratischen Widerstandes von vornherein festzuschreiben.

Beachtenswert erscheint: Im Gezerre um Posten und Pöstchen hat jetzt endgültig das Finanzministerium das Außenministerium abgelöst. Das erscheint als logische Konsequenz der militärischen Angebotspolitik der Merkel-Union, die bereit ist zu jedem Abenteuer, das die US-Regierung plant. Anders gesagt: Es gibt gar keine deutsche Außenpolitik mehr, die Bundesregierung versteckt sich hinter Europa, die US-Regierung hält die politischen Zügel - und die Macht liegt bei der Finanzmafia.

Wer nun deren Vorstellungen bei uns umsetzen darf, kann sich schon jetzt auf ganz besondere Rentenaufbesserungen freuen. Vorträge sind da lange nicht das Maß aller Dinge.

Im Schlüsselbereich Finanzen ist die Deutsche Mitte besonders gut aufgestellt,

  1. hier kommen genaue Angaben zu "Monetative" (Professor Bernd Senf) und
  2. Kernelementen des "Plan B" (Wissensmanufaktur)

mit unseren Vorstellungen zur weltweiten Umsetzung zusammen.

  • Zusammen mit der Entmachtung der Finanzmafia durch Abschaffung von Zins/Zinseszins,
  • Großspekulation und
  • privater Geldschöpfung

geht es dabei stets und parallel auch um die Ablösung des US$ als globale Leitwährung - wie jüngst auch von China zu einem strategischen Zeitpunkt ins Spiel gebracht.

Das eine wird ohne das andere kaum funktionieren."

siehe:  Deutsche Mitte

http://deutsche-mitte.de/

Warum "Finanzmafia"?

Prof. Dr. Hankel - Eurokrise und Finanzmafia

Zocken, bis der Staat hilft und die Bürger die Spielschulden bezahlen:

 

 

Das Buch Finanzmafia ist im Westend-Verlag erschienen. Quelle: Westend

Lies dazu:  "Finanzmafia. Wieso Banker und Banditen ohne Strafe davonkommen"

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Westend, Frankfurt (Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938060700

Kurzbeschreibung:

Die Finanzkrise ist kein Ergebnis einer Naturkatastrophe, wie uns häufig vorgegaukelt wird. Außerdem unterstellt der Begriff „Krise“, dass es sich um ein vorübergehendes Ereignis handelt, das durch Krisenmanagement beherrschbar ist. So wird davon abgelenkt, dass Organisationen, Institutionen, Einzelpersonen und Gruppen – als übliche Bankengeschäfte getarnt – hemmungslos ihre eigenen Interessen verfolgt haben. Mit krimineller Energie haben sie große Mengen Geld bewegt und in Netzwerken, die der Organisierten Kriminalität vergleichbar sind, dubiose Geschäfte getätigt. Doch die strafrechtliche Aufarbeitung des Geschehens hat bisher nicht stattgefunden. Wolfgang Hetzer fragt nach den Gründen und untersucht, welche Straftatbestände greifen könnten. Für ihn ist es höchste Zeit, dass das traditionell gegen die „Unterschicht“ eingesetzte Strafrecht auch endlich gegen die „Oberschicht“ angewendet wird.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Großraub der Finanzmafia an den Bevölkerungen – insbesondere in Deutschland  comments