Home Allgemein Vietnam zeigt Härte gegenüber Bankern
formats

Vietnam zeigt Härte gegenüber Bankern

Ausgestellt am 21/11/2013 vom in Allgemein

Die Regierung Vietnams ist bei Verbrechen in der Finanz-Wirtschaft konsequent!

Die Führung  dieses Landes will offenbar wirklich die Korruption bekämpfen und das Bankensystem reformieren. Vietnam hat die höchste Rate an „faulen Krediten“ in Südostasien.

Zwei hochrangige Banker sind vom Volksgerichtshof in Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam wegen Veruntreuung zum Tode verurteilt worden. Neun weitere Personen müssen ins Gefängnis.

Ein vietnamesischer Banker veruntreute 532 Milliarden Dong (19 Millionen Euro) vom Staatsbesitz und ist dafür zum Tode verurteilt worden.

2013  wurden bereits 278 Gerichtsverfahren wegen Korruption durchgeführt und Ermittler deckten 80 Fälle von Betrugs mit Staatsbesitz auf.

Von solcher Härte oder gar Konsequenz gegenüber Bankern bzw. Banken als Institutionen sind westliche Politiker weit entfernt.

Ein vietnamesischer Banker, der Staatsbesitz im Umfang von 532 Milliarden Dong (19 Millionen Euro) veruntreut haben soll, ist am Freitag zum Tode verurteilt worden. (Foto: dpa)

Quelle: Bloomberg

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Vietnam zeigt Härte gegenüber Bankern  comments