Home Erneuerung Neue Banken Neue Banken für Zeit statt Geld
formats

Neue Banken für Zeit statt Geld

Ausgestellt am 24/11/2013 vom in Neue Banken

Zeit ist Geld!?

Es breitet sich  eine neue Form von Banken aus – „Zeit-Banken“.

Eine Zeitbank ist eine meist lokale Vereinigung zur Erbringung gegenseitiger Leistungen auf Grundlage einer geldlosen Tausch-Wirtschaft. Sie stellt eine organisierte Form der Nachbarschaftshilfe dar. Im Unterschied zu den Tauschringen besteht bei Zeitbanken die explizite Möglichkeit ein Ansparguthaben zur zusätzlichen Altersversorgung aufzubauen. „Wikipedia)

Eine Auswahl typischer Angebote von Zeitbanken ist:

  • Begleitung (zu Fuß, Rollstuhl, per Auto, zu Behördengängen, zum Einkaufen etc.)
  • Betreuung von Kindern, Babysitten
  • kleinere Haus- und Handarbeiten, Heimwerkerarbeiten, Grab- und Gartenpflege
  • Computerarbeiten
  • Nachhilfeunterricht
  • Jemand Gesellschaft leisten, Vorlesen, Hilfe bei der Körperpflege
  • Tierpflege und Ausführen von Tieren

Mehrere Wohlfahrtsverbände haben beispielsweise in Spanien diese neue Form von Banken gegründet, bei denen Dienstleistungen getauscht werden können. Die „Banco del Tiempo“ ist die erste Bank (zumindest in Spanien), die ohne Geld arbeitet. Diese Bank führt eine Liste von Bürgern, die Dienstleistungen wie Altenbetreuung, Babysitten, Kochen, Putzen oder Nachhilfe für Schüler anbietet. Tauscheinheit ist jeweils eine Zeit-Stunde und alle Dienstleistungen haben den gleich Wert. Eine Stunden Nachhilfe in Physik hat zum Beispiel denselben Wert wie eine Stunde Haare schneiden oder Babysitten. Der Nutznießer zahlt für die empfangene Dienstleistung mit der Zeit, die ihm für einen anderen Dienst gut geschrieben wird. So versuchen Zeit-Banken, den Tausch von Diensten zu organisieren und zu fördern, die früher zwischen guten Nachbarn oder in der Verwandschaft ganz selbstverständlich waren.

 

 
Tags: , ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Neue Banken für Zeit statt Geld  comments