Home Persönlichkeiten Oprah Winfrey
formats

Oprah Winfrey

"Die reiche Beichtmutter"

Überschrift eines Artikels in der FAZ am 20.01.2013

Oprah Winfrey ist in den USA die unangefochtene Talkshow-Königin mit Ihrer The Oprah Winfrey Show.

Fast alle Größen waren schon in ihrer TV-Show: Von Michael Jackson bis Michelle Obama

Das hat sie super-reich gemacht:

  • Oprah Winfrey hat ein geschätztes Vermögen von 2,7 Milliarden USA-Dollar.
  • Sie ist damit US-Amerikas erste und jüngste schwarze Millionärin.
  • Sie ist bis heute auch die einzige schwarze Milliardärin.

Sie ist Multimedienunternehmerin:

  • Werbeeinnahmen für ihren Sender
  • Zuhörer für ihren Radiokanal XM
  • Webseite www.oprah.com mit 80 Millionen Besuchern im Monat Spitzenzeiten
  • Zeitschrift „O - The Oprah Winfrey Magazine“ (zu besten Zeiten 2 Millionen Abonnenten)
  • Facebook-Fans
  • Twitter-Follower (noch sind es 15 Millionen)

Alle Produkt, die die Moderatorin in die Sendung nahm, wurden für die Hersteller zu Gold.

  • Als Oprah mit Kentucky Fried Chicken eine Rabattaktion ankündigte, verkaufte der Hühnchenbräter mehr als 10 Millionen Coupons im Internet.
  • Als Oprah Törtchen der Sorte Sprinkles empfahl, stiegen die Verkäufe um 50 Prozent.
  • Ahnlich lief es für Spanx, den Hersteller von Bauch-weg-Strumpfhosen.
  • Die Empfehlung eines Produktes im "Oprah-Book-Club" bringt dem Buch-Autor 1,2 Millionen verkaufte Exemplare.

Oprah kann Menschenmassen mitreissen und auch öffentliche Shows gut inszenieren:

Flashmob in Chicago: Black Eyed Peas - "I Gotta Feeling" (live with Oprah):

 http://youtu.be/oX6oSs7FHs0

Im Reden reicht Oprah allen das Wasser, oder: keine kann ihr darin das Wasser reichen

Zuletzt zeigte sich dies in der werbetechnisch klugen Inszenierung des Show-Gesprächs zwischen Oprah und dem legendären Profi-Radsportler und "Täuscher der Behörden" , Lance Amstrong, ( Jahre lang weigerte er sich, Doping zu gestehen).

Aber, wenn man eben nicht genug (Geld) bekommt, dann passiert es:
"Seit 2011 läuft Winfreys Sendung nicht mehr im Gratisprogramm von ABC, sondern auf ihrem eigenen Kabel-Bezahlkanal Oprah Winfrey Network (OWN). Viele treue Fans können sich das Programm nicht mehr leisten. Jetzt schalten eben nicht mehr 7 Millionen Zuschauer jeden Tag ein, wie früher 25 Jahre lang auf ABC, sondern zuletzt waren es zur besten Sendezeit gerade mal 147 000 Zuschauer zwischen 14 und 54 Jahren, meldet der Branchendienst Nielsen." (FAZ)

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Oprah Winfrey  comments