Home Reichtum innerer Reichtum Reichtum ist eine ER-FOLGE
formats

Reichtum ist eine ER-FOLGE

Wallace Delois Wattles:

„Der Besitz von Geld und Reichtum ist das Ergebnis davon, dass jemand in einer ganz bestimmten Art und Weise vorgegangen ist. Diejenigen, die die Dinge auf diese bestimmte Art und Weise tun, ob dies absichtlich oder unabsichtlich geschieht, werden reich; wogegen diejenigen, die die Dinge nicht auf diese ganz bestimmte Art tun, arm bleiben, ganz gleich wie schwer sie arbeiten oder wie fähig sie auch sein mögen.

Es ist ein natürliches Gesetz, dass gleiche Ursachen immer gleiche Ergebnisse bewirken. Dies bedeutet: Diejenigen, die lernen, die Dinge in dieser bestimmten Art zu tun, werden unfehlbar reich.“

Wallace Delois Wattles (1860 - 1911) war ein amerikanischer Schriftsteller im Bereich der Neugeist-Bewegung.
Insbesondere sein 1910 erschienenes Werk The Science of Getting Rich („Die Wissenschaft des Reichwerdens“) erlangte 2006 neue Popularität, nachdem Rhonda Byrne es in einem Interview als Inspirationsquelle für ihren Film The Secret bezeichnet hatte.

 

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Reichtum ist eine ER-FOLGE  comments