Home Reichtum Reichtum und moderne Sklaverei
formats

Reichtum und moderne Sklaverei

Ausgestellt am 01/06/2012 vom in Reichtum

Ausbeutung und Zwangsarbeit als rechtliche Grauzone oder rechtloser Bereich. Sie trifft vor allem Kinder und Frauen.

Gesetzlich ist Sklaverei verboten und eigentlich abgeschafft – doch bis heute werden Menschen gewaltsam versklavt. Sie sind „Wegwerf-Menschen“.

  • Sexuelle Ausbeutung von Frauen weltweit.
  • Zwangsarbeit von Kindern (z.B. auf den Baumwollfeldern Usbekistans)
  • In Haiti kostet heute ein Sklaven-Mädchen 50 Dollar (400.000 Kinder-Sklaven).
  • In Indien leben Schuldknechte in der dritten Generation.
  • „Ethnische Sklaverei“ in Arabien gegenüber 600.000 Schwarzamerikanern (in Sudan, Mauretanien)
  • 30 bis 300 Dollar kosten Kindersklaven an der Elfenbeinküste
  • Menschenhandel und Arbeitsausbeutung auch in Deutschland im Industrie- und Dienstleistungssektor: Versklavte Hausangestellte, Bauarbeiter, Landarbeiter usw.

Experten schätzen die Zahl der gewaltsam versklavten oder gegen ihren Willen zum Zweck der Ausbeutung gefangen gehaltenen Menschen auf 27 Millionen.

Quelle = http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/155547/index.html

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Reichtum und moderne Sklaverei  comments