Home Steuern Schön und reich – ohne Steuern zu zahlen
formats

Schön und reich – ohne Steuern zu zahlen

Ausgestellt am 11/11/2014 vom in Steuern

Steuern müßten gleichmäßig erhoben werden.

Der Film „Schön reich – Steuern zahlen die anderen“ stellt den Millionär Klaus Barski sowie die Arbeiterfamilie Drawitsch vor.

Wer kann was von der Steuer absetzen? Es sind sowohl die staatlichen Gesetze, die die Reichen begünstigen, als auch die staatlichen Finanzämtern, die mit Rat und Tat dabei helfen.

Es gibt keine Gerechtigkeit bei der Steuerbemessung! Interne Dienstanweisungen belegen das genau. Arbeitnehmer zahlen immer Steuern!

Etwa 70 Milliarden Euro fehlen deshalb dem Staat, weil es eine Verwaltung für die Reichen ist.

Klaus Barski aus Königsstein im Taunus ist Millionär und lebt von seinem Vermögen von etwa fünf Millionen Euro. Im letzten Jahressteuerbescheid  betrug seine Steuer 2.300 Euro.

Dagmar und Jürgen Drawitsch zahlen als Arbeitnehmer im Jahr 16.000 Euro Steuern und damit sieben Mal mehr als der Millionär.

Seit 1996 erhebt Deutschland aber keine Vermögenssteuer mehr! Einkommensmillionäre beteiligen sich demnach nicht an den Kosten der Gesellschaft, diese tragen diejenigen, die kaum etwas haben.

Quelle: 3Sat, auch ausgestrahlt am 28.03.2013 auf BR-Alpha

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Schön und reich – ohne Steuern zu zahlen  comments