Home Erneuerung Neue Banken Schweden gründen Banken ohne Zinsen
formats

Schweden gründen Banken ohne Zinsen

Ausgestellt am 29/06/2013 vom in Neue Banken

Selbsthilfe in Schweden mit JAK-Genossenschafts-Banken

Zahlst Du noch Zinsen oder lebst Du schon?

In Schweden wurde eine Antwort auf das Zins-Geld-System realisiert: Die JAK-Banken sind Genossenschaftsbanken, in denen es weder Zins noch Wucher gibt. Gerade deshalb sind die Banken erfolgreich und werden in der Finanzkrise auch außerhalb Schwedens als Alternativen eingesetzt.

Auf dem globalen Finanz- und Wirtschafts-System laste das Grundübel des Zinses und Zinseszinses. Professor Dr. Margrit Kennedy berechnete, daß dieses Geldsystem uns mehr als 40% zusätzliche Kosten durch Zinskosten aufbürdet.

In Schweden fand man die Lösungsmodelle der Banken-Wirtschaft schon im Jahr 1965 unbefriedigend. Sie gründeten einen Genossenschafts-Spar- und Darlehensverein. Das Ziel des kleinen Vereins war, wirtschaftlich unabhängig zu sein und sich gegenseitig Geld zu leihen. Und zwar zinsfrei. Das System entpuppte sich als durchschlagender Erfolg. Im Dezember 1997 erhielt der Verein den offiziellen Status einer Bank. Ihr Name: JAK. Die Initialen stehen für Jorde, Arbeite, Kapital (Zu Deutsch: Land, Arbeit und Kapital). Heute hat die Bank über 35.000 Mitglieder.

„Es ist eine Vision, für eine Wirtschaft zu arbeiten, wo wir mit diesen drei Dingen auf gute Weise haushalten“, sagt Miguel Ganzo, der Koordinator der internationalen Beziehungen bei der JAK Mitgliedsbank.

Das Grundprinzip ist einfach: Wer einen Kredit aufnehmen will, muss auch für die Zukunft sparen. Das funktioniert so: Wird man Mitglied der Bank, eröffnet man ein Konto und kann ganz normal Geld darauf einzahlen. Nur, dass man statt Zinsen Sparpunkte erhält. Ein Sparpunkt entspricht einer gesparten schwedische Krone (SEK) im Monat. Wer einen Kredit aufnimmt, dem werden negative Sparpunkte angerechnet.

Nimmt ein Mitglied etwa einen Kredit von 100.000 Euro auf, ist er auch verpflichtet, Spareinlagen einzuzahlen. Statt 100 Raten zu 1.000 Euro zurückzuzahlen, zahlt er aber 200 Raten zurück. Insgesamt hat er dann 200.000 Euro eingezahlt. Das zu viel eingezahlte Geld hat er auf seinem Konto angespart und es steht ihm nach der Rückzahlungszeit wieder zur Verfügung. Der Vorteil: Das angesparte Geld steht während der Kreditlaufzeit anderen Bankmitgliedern zur Verfügung...

JAK Bank Report - Ethics - www.giorgiosimonetti.net

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Dies ist ein selbstfinanziertes Projekt: DVD (containing extras, approximately 2 hours of duration)

Die DVD enthält die vollständigen Interviews mit:
- Margrit Kennedy - Economist (Germany)
- Per Almgren - JAK Bank Pioneer (Sweden)
- Oscar Kjellberg - JAK Development Director (Sweden)
- Johan Oppmark - JAK CEO (Sweden)
- Magnus Frank - JAK Bank Manager (Sweden)
- Kåre Olsson - Skattungbyn Support Saving (Sweden)
- Ann-Marie Svensson - JAK Members Director (Sweden)
- Leonardo Becchetti - Banca Etica Ethics Committee (Italy)
- Shaji K.J. Kizhakethil - Pakkam village (Kerala-India)
- Abd al Haqq Kielan Eskilstuna's Imam (Sweden)

Donations & Contacts: www.giorgiosimonetti.net

 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Schweden gründen Banken ohne Zinsen  comments