Home Geld Was man nicht für Geld kaufen kann …
formats

Was man nicht für Geld kaufen kann …

Ausgestellt am 31/01/2014 vom in Geld

„Lebensfreude ist die eine Sache, die Geld nicht kaufen kann.“

(The Beatles)

( Fun is the one thing that money can’t buy)

Was man für Geld nicht kaufen kann: Die moralischen Grenzen des Marktes

Autor: Michael J. Sandel 

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Ullstein Hardcover (9. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3550080263

Kurzbeschreibung:

Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf:

  • Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat?
  • Wo liegen seine moralischen Grenzen?
  • Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?
 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Was man nicht für Geld kaufen kann …  comments