Lets make money!?

Let’s Make Money ist ein österreichischer Dokumentarfilm

von Erwin Wagenhofer aus dem Jahr 2008.

Der Film handelt von verschiedenen Aspekten der Entwicklung des weltweiten Finanzsystem

LET’S MAKE MONEY. Was macht die Bank mit unserem Geld?

von Caspar Dohmen

Das Buch zum Film von Erwin Wagenhofer.
Die DVD ist erschienen bei Delphi Filmverleih GmbH, zu beziehen über eurovideo.de | EAN 4009750242247 | € 16,99

15 x 20 cm | 256 S. | Fadenheftung | 32 Seiten farbige Stills
€ 20,- (D) | €  20,60 (A) | SFr 27,50 (CH)
ISBN 978-3-936086-41-6

Hier kannst Du im Buch lesen

Lets make Money als Schulheft

Selbst aktiv werden! – informiere Dich selbst über Möglichkeiten

http://www.letsmakemoney.at

http://www.lets-make-money.info/

S.O.S. Germany – Wie Deutschland ausgeplündert wird

1200 Billionen USA-Dollar

Auf eintausendzweihundert Billionen Dollar beläuft sich das verwettete Kapital im Weltfinanz-Casino.

Die Summe entspricht dem 20-fachen des globalen Bruttosozialproduktes.

Der größte Teil dieses Betrages wird uneinbringbar verloren gehen. Keine Bank der Welt ist zu retten.

Die deutsche Bevölkerung wird unter dem bevorstehenden Zusammenbruch besonders leiden.

Das Land ist nicht souverän und wird von fremden Interessengruppen regiert.

Wenn wir nicht aufpassen, wird man uns vollständig enteignen.

Die kommende Weltwirtschafts- und Finanzkrise ist das Instrument dafür.

Der Welthandel steht vor einer lawinenartigen Transformation von der Geldwirtschaft zur Tauschwirtschaft.

Das Ereignis wird dem internationalen Währungssystem den Teppich unter den Füßen wegreißen.

In der bevorstehenden Deflation wird Tauschhandel die ultimative Handelsform.

Wolfgang Arnold

ISBN: 978-3-7323-4194-8

[amazon asin=3849569721&template=iframe image]

Rußland mit Währungsreserven von 356,5 Milliarden Dollar!

Am 29. Mai 2015 hatte sich die russische Währungsreserve auf 356,5 Milliarden Dollar belaufen.

Zum 1. Januar 2015 waren es 385,5 Milliarden Dollar  und am 1. Januar 2014 betrug die Währungsreserve 509,6 Milliarden Dollar.

Rußland plant in den nächsten 3 bis 500 Jahren diese Reserve wieder auf 500 Milliarden US-Dollar aufzustocken.
Quelle: http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150604/302641116.html#ixzz3cDq9iyqN

Welches finanzielle Jammertal besteht dem gegenüber in den USA, in Deutschland, in Japan und den anderen westlichen Staaten.

Die Schulden sind dort dermaßen hoch, daß es keine Vorstellung darüber geben kann.

Das wahre Ausmaß der Wirtschaftskrise in den USA wird der Bevölkerung unverändert vorenthalten: 9 Prozent Arbeitslosigkeit nennt die offizielle Statistik. Von 24 bis 25 Prozent gehen Experten in Wahrheit aus. Damit liegen die USA heute bei der Marke, die während der Weltwirtschaftskrise im Zuge des Schwarzen Freitags 1929 erreicht wurde.

USA, Eine Supermacht vor dem Crash, DVD

[amazon template=iframe image&asin=3426786125,3847905546,394201680X,3942016311]

 

Nie wieder Krieg als Ausweg aus dem USA-Staatsbankrott!

Anja Zwetkowa:

Russland öffnet die Archive: Die Geschichte des 2. Weltkriegs muss neu geschrieben werden

„Russland weiß, dass ein Krieg gegen die USA von der Hitler-Regierung nicht gewünscht war.

Im Gegenteil. Und wir wissen, warum die USA so ungeduldig waren, in einen Krieg einzutreten.

Es sind die selben Gründe wie heute: Weil sie bankrott sind und die Welt mit Falschgeld erpresst haben und den Tag des jüngsten Gerichts fürchten.

Zu Recht! Und weil sie immer davon profitiert haben, wenn sich die Völker Russlands und Deutschlands gegeneinander hetzen ließen.“

Siehe Artikel: Die Geschichte des 2. weltkriegs muss neu geschrieben werden

Russland, das große Hindernis auf dem Weg zur “American World”

Zweiter Weltkrieg

Island, Russland

Die Reichsten der Welt !?

Foro: Großes Master Reseller Stockfoto Pack

Das sollen die zur Zeit reichsten Menschen sein!

Die größte Milliardärs-Dicht der Welt gibt es in Moskau (36 Milliardäre und, 88.000 Millionäre)

https://youtu.be/_x03rfDgBAg

Die reichsten Menschen in der Ukraine (Die Milliardäre des Fußballs)

https://youtu.be/MxqNu_ZvCAI

Deutschlands reichste Familie

Aber: Wo bleiben in dieser Liste der Reichsten die Familien des weltweiten Geld-Adels?

  • Eins: Die Macht der Rothschilds

https://youtu.be/uNr4hQiFHMo

  • Zwei: Die Rockefeller-Saga 

https://youtu.be/yvLGYlC-SbU

Über die Lage in der Finanzwelt

„Es wird schlimmer werden. Nicht besser. … Diese Krise wird schlimmer als die letzte werden. Denn die globale Verschuldung hat sich dramatisch erhöht seit 2008. Ich sehe riesige Probleme auf uns zurollen.“
(Jim Rogers, Börsenlegende)

*********************************************

„Wir sind an der Schwelle eines Griechenland-Austritts angekommen. … Es wird nur Verlierer geben!“
(George Soros, 27.03.2015,Börsenlegende)

*********************************************

ALARM!
Die DAX-Rallye ist vorbei!

Die schlimmsten Horrorvisionen der Börsianer werden wahr!
Das Jahr 2015 wird in die Geschichte eingehen als
die Börsen-Hölle von Europa

Wenn der „Grexit-Crash“ über uns hereinbricht, wird dieser Crash mit einer Dynamik erfolgen, die es noch nie gegeben hat. Dagegen werden die Kursverwerfungen der Finanzkrise 2008/09 aussehen wir ein Nachmittagskuchen im Altersheim!

(Daniel Wilhelmi, Chefanalyst T4 Trend-System-Redaktion)

Börsenstatistik1:
Historisch kommt es alle 5-7 Jahre zu einem Börsen-Crash! Das ist logisch. Die Börsen spiegeln das kontinuierliche Auf-und-Ab der Wirtschaftszyklen wider. Nun rechnen Sie: Die aktuelle Hausse an den Aktienmärkten startete nach dem Ende der Finanzkrise im Jahr 2009. Damit befindet sich die derzeitige Hausse schon im 7. Jahr! Wir sind bereits im absolut äußersten Extrembereich der historischen Börsencrash-Zeitspanne angekommen!

Börsenstatistik 2:
An der Börse gibt es historisch für alle 2 guten Börsenjahre 1 schlechtes Börsenjahr. Sprich: Die Börse steigt 2 Jahre in Folge und fällt dafür im 3. Jahr. Inzwischen haben wir 6 (!) gute Börsenjahre in Folge ohne ein schwaches Jahr gehabt…!

(Daniel Wilhelmi, Chefanalyst T4 Trend-System-Redaktion)

Das globale Finanzsystem steht direkt am Abgrund

Foto: Flickr-user Kellerabteil. Quelle: Flickr

Wie nah am Abgrund steht das globale Finanzsystem?

(Ein Artikel von Ernst Wolff)

„Wir befinden uns mittlerweile auf der Zielgeraden einer Strecke, die geradewegs in den Zusammenbruch des Finanzsystems führt und an deren Ende eine Situation wartet, von der wir nur eines wissen: Dass die Welt sie in dieser Form noch nicht erlebt hat.“ (Ernst Wolff)

  • Die Grundzüge unseres Finanzsystems
  • Der erste Schock 1998
  • Der zweite Schock 2008
  • Die gegenwärtige Situation
  • Wie sich Finanzindustrie und Regierungen für den Crash wappnen

Welche Auslöser für den endgültigen Zusammenbruch des Finanzsystems gibt es?

  • Politisch-militärische Krisen: eine Unzahl von Krisenherden, die als Auslöser infrage kommen und einander teilweise gegenseitig bedingen.
  • Derivate: vor den Augen der Öffentlichkeit werden viele wichtige Informationen von der Finanzwirtschaft über das Geschäft mit Derivaten verborgen

Welche „Lösungen“ bereiten die Finanzwirtschaft und die Politker für den Crash vor?

  • Die Ersetzung des Bail-Outs (der Rettung von Banken durch Steuergelder) durch das Bail-in (die Beteiligung von Sparern und Kleinanlegern an der Rettung von Banken)
  • Das bedeutet die gesetzlich verankerte  Enteignung der einfachen Bürger (vor allem des Mittelstands) im Interesse der Finanzmafia.
  • Eine (einmalige) Steuer auf alle Vermögen

siehe ganzen Artikel HIER

Weitere Lesetipps:

Internationaler Währungsfonds (IWF) und Weltbank. Wolffs Interview für Geopolitika – weiter

Griechenland: die tickende Zeitbombe weiter

Kooperation statt Konfrontation: die Syriza-Regierung und die Troika weiter

⇒ Der IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor – weiter

EZB und nationale Notenbanken verpulvern 1 Billion Euro für die Finanzindustrie – weiter

Wolfgang Berger: Wie sich der Finanzsektor die Welt unterwirft – weiter

KenFM im Gespräch mit: Ernst Wolff – „Weltmacht IWF“ – weiter

Ein Bail-In bei der Hypo Alpe Adria? Alarmstufe rot fürs globale Finanzsystem! – weiter